This website uses cookies

We and authorised third parties use cookies. More information about the cookies, their purpose and how they are shared is explained fully in the cookies information. In order to guarantee the best possible user experience, please click "accept all". You can also save preferences or decline the use of cookies, with the exception of necessary cookies. Cookies information and more
 
Completed

Art+Design im stilwerk Berlin

Completed | Physical auction

27

Eames, Charles und Ray (1907 – 1978 / 1912 – 1988)

Starting price 2.000 EUR
Result:
4.000 EUR

Detail

Lounge-Sessel "Nr. 670" und Ottomane "Nr. 671". Geformtes Schichtholz, Aluminiumformguss, schwarze Lederbezüge. Kratzer. Entwurf von 1956. Unterseite je mit Herstelleretikett VITRA 1999. Sessel H. 78, Ottomane H. 43 cm.

Das Designer- und Architektenehepaar Charles und Ray Eames trugen wesentlich zur Entwicklung des US-amerikanischen Nachkriegsdesigns bei. Ihre funktionalen Entwürfe sind zeitlos und inspirieren bis heute Designer. Bei dem Wettbewerbsbeitrag von Charles Eames und Eero Saarinen für das "Organic Design for Home Furnishings" des Museum of Modern Art New York lernte sich das Ehepaar kennen und heiratete 1941. Zunächst entwickelten die beiden im Auftrag der US-Regierung und verschiedener Flugzeughersteller Objekte aus dreidimensional verformten Sperrholzplatten. Hierzu zählten unter anderem Beinschienen, Flugzeugteile als auch Tragbahren. Auf der Grundlage der Technik Schichtholz unter Dampf zu verbiegen entstanden auch verschiedene Möbelentwürfe (Plywood Group). Spätere Entwürfe wurden aus Fieberglas und Aluguss gefertigt. Die Herstellung der Objekte übernahm Hermann Miller. Ab 1949 lebte das Ehepaar in ihrem selbst entworfenen Haus, dem Eames Hous in Pacific Palisades, Los Angeles. Hier widmeten sich die beiden unter anderem auch weiterer Bereiche wie der Architektur, der Ausstellungskonzeption als auch der Fotografie.

Category: Art+Design

Auktionshaus Dannenberg GmbH & Co. KG © 2022
powered by Bidpath GmbH