Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen
 
Abgeschlossen

Art+Design im stilwerk Berlin

Abgeschlossen | Präsenzauktion

51

Kasper, Ludwig (1893 in Gurten - Mauerkirchen 1945)

Startpreis 4.000 EUR
Ergebnis:
7.500 EUR

Beschreibung

Mädchenbüste Hildchen, 1933. Bronze mit goldbrauner Patina. Bildgießerei Richard Barth, Rinteln. 47x 30x 18 cm.



Werkverzeichnis- Nr.: 73.



Die Katalogbeschreibung vom Objekt basiert auf den Angaben des jeweiligen Einlieferers (stilwerk Mieter).



Marmorzement in der Neuen Pinakothek München

3 x Marmorzement Privatbesitz

3 x Bronzeguss Privatbesitz

Ludwig Kasper orientierte sich am Vorbild der griechischen Frühklassik, er sah es als höchste Aufgabe aller Bildhauerkunst, das menschliche Wesen so zu gestalten, dass es durch sein einfaches Wesen zu ergreifen vermöge. Kern der Kasperschen Kunst ist, seine Figuren nach einem innerlich festgelegten Idealbild zu einer allgemeingültigen Formulierung bringen wollte. Werner Haftmann, der seit den 1930er Jahren das Werk Kaspers freundschaftlich begleitete, beschrieb seine Kunst deshalb auch als “abstrakt”, da sie keine Inhalte übermitteln wollte: “Sie handelt von der am Gegenstand zur Erscheinung gelangten sichtbaren Schönheit und ihrer Logik.” (Haftmann 1939)

Kategorie: Art+Design

Auktionshaus Dannenberg GmbH & Co. KG © 2021
powered by AuctioNovo GmbH